Volksfesteröffnung und Umzug

Dieses Jahr war die Stadtgarde nicht nur zum Umzug eingeladen, sondern auch zum Fassanstich.

Als Büttel gingen wir durch die Zelte um den Fassanstich bekannt zu geben und die Party starten zu lassen.

Der Volksfestumzug war wieder ein Umzug der extra Klasse.

Man traf sich um 7Uhr am Sonntag im Stall um die Pferd zurichten. Nach dem die Autos mit den Uniformen gefüllt wurden sind ginge es um 8Uhr los.

Ein gemütlicher Ausritt durch den Höhenpark am Killesberg und dem Rosensteinpark führten uns zu unserem Umsitzplatz in Bad Cannstatt. Hier wurde von Frank schon einmal das Vesper vorbereitet und Eimer mit Wasser für die Pferd bereit gestellt.

Um 11Uhr ging der Umzug los, auf dem wir von zwei neuen und super braven Schulpferd (Neckermann, Jack) begleitet wurden sind.

Nach dem umsitzen am Leuze Parkplatz ging es wieder durch den Rosensteinpark und Höhenpark zurück im Stall.

Als alle Pferd geduscht und die Hufeisen kontrolliert wurden sind trafen sich alle Helfer auf ein Getränk bei Gordana im Casino.

Der Tag sollte doch noch nicht für jeden Enden und so hat man sich für den Abend auf dem Wasen verabredet um bei einem Göckele und Maß den Tag ausklingen zu lassen.

Kurz um: Es war einfach wunder bar und das Wetter ein Traum 😉